Cash-Flow

Stellt die „Selbstfinanzierungskraft“ eines Unternehmens dar. Der Cash-Flow errechnet sich aus dem Jahresüberschuss zuzüglich der Abschreibungen auf Anlagen, der Zuführung zu langfristigen Rückstellungen, den außerordentlichen Aufwendungen abzüglich der außerordentlichen Erträge.

Tipp unseres Partners:

Partner

© 2019 Kreditangebot.de

error: